News

  • {contentnavigation}

07.02.2011

5 mal am Tag kalifornische Walnüsse essen? Nein, das wäre dann doch zu viel des Guten! Aber fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen, das ist wirklich sinnvoll – und davon kann auch eine Portion Walnüsse sein. Das empfiehlt der Verein 5 am Tag e.V., bei dem die kalifornischen Walnüsse Mitglied sind. Mit viel Energie und Engagement setzt er sich dafür ein, dass die Menschen mehr Obst und Gemüse essen und sich dadurch ausgewogenener ernähren. Das macht er so erfolgreich, dass die 5 am Tag-Kampagne seit 2002 von der Europäischen Union gefördert. Die Schirmherrschaft haben das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das Bundesministerium für Gesundheit übernommen.

Doch wie geht’s? Ganz einfach: eine Portion entspricht ungefähr einer Handvoll – je nach Sorte. Jeder soll pro Tag 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst zu sich nehmen, wovon eine durch Walnüsse ersetzt werden kann. Wer das alles essen soll? Das kann jeder, und es geht ganz einfach: morgens ins Müsli eine Banane, als Zwischenmahlzeit eine kleine Handvoll Walnüsse, zum Mittagessen eine Gemüsebeilage ganz nach Herzenslust, nachmittags ein Glas Tomatensaft und zum Abendbrot ein leckerer Salat. Oder Sie essen zum Frühstück ein Vollkornbrot mit Radieschen und trinken dazu ein Glas Orangensaft, essen mittags als Beilage Hülsenfrüchte wie Linsen oder Kichererbsen und als Nachtisch einen Apfel, und zum Abendessen ein Sandwich, das Sie mit Walnüssen toppen.

Es gibt so viele Möglichkeiten! Wer mehr über die Kampagne erfahren oder sich weitere Tipps holen möchte, besucht die Seite des Vereins 5 am Tag. Und mehr Möglichkeiten, Walnüsse in Ihren täglichen Speiseplan einzubauen, finden Sie in unseren Rezepten.

 

Mehr zum Thema:

5 am Tag, Rezepte, Gesundheit

 

Jetzt mit uns verbinden!