01.01.2017

What Should I Eat For Breakfast Today

Unser Blog des Monats im Januar

Für Marta von “What Should I Eat For Breakfast Today” steht außer Frage, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Um ihre Freude an dem morgendlichen Ritual mit anderen zu teilen, rief sie vor einigen Jahren ihren Frühstücksblog ins Leben. Hier teilt die gebürtige Polin und ehemalige Anwältin ihre Rezepte für Wochenende und Alltag – mal süß, mal salzig, mal leicht, mal für den großen Hunger. „What Should I Eat For Breakfast Today“ will vor allem zum genussvollen Frühstücken inspirieren. Ob in trauter Runde oder mit Zeitschrift und Musik, wer in Ruhe frühstückt startet besser in den Tag, davon ist Marta überzeugt. Mehr rund um Marta, ihren Blog und ihre Frühstücksvorlieben erfahrt ihr im Interview.

1. Liebe Marta, woher kommt Deine Liebe fürs Frühstücken?

Ich bin ein Frühaufsteher und ich liebe das Morgenlicht. Um 6 Uhr früh ist alles so still, da habe ich Zeit nur für mich. Außerdem ist das Frühstück die Mahlzeit, die sich am einfachsten zubereiten lässt. Mit nur wenigen Zutaten kann man etwas Leckeres zaubern und wenn du etwas Gutes isst, wirst du einen tollen Tag haben.

2. Hast Du ein absolutes Lieblingsfrühstück?

Leider nicht, aber ich habe ein Wohlfühl-Frühstück, was aus Pancakes gefüllt mit Apfelscheiben besteht. Das hat meine Oma immer für mich gemacht. Das Rezept ist einfach, schnell und köstlich. Aber es ist schwierig ein Lieblingsfrühstück auszuwählen, da ich ständig herum experimentiere und mindestens einmal die Woche würde ich sagen, das ist mein Lieblingsfrühstück.

3. Was gibt es bei Dir, wenn es morgens mal schnell gehen muss?

Es gibt zahlreiche Rezepte, die man abends vorbereiten und morgens dann direkt essen kann, wie zum Beispiel Haferflocken, die über die Nacht eingeweicht werden, Bircher-Müsli oder mehrere Gerichte im Glas. Ich hole es einfach aus dem Kühlschrank und genieße es :)

4. Isst Du lieber süßes oder herzhaftes Frühstück?

Ich bin eine Naschkatze, das steht fest. Aber ich experimentiere viel und mag auch herzhaftes Essen. Das hängt alles von den Zutaten und der Idee ab. Wenn mir jemand Eier anbietet, werde ich sie sicher nicht ausschlagen.

5. Bist Du eher Frühsaufsteher oder Langschläfer?

Ich stehe früh auf, es gefällt mir morgens und alles rund um den morgendlichen Vibe.

6. Deine Frühstücksideen sehen immer so zauberhaft und liebevoll aus, woher nimmst Du die Muse am frühen Morgen schon solche kleinen Kunstwerke zu schaffen?

Ehrlich gesagt von überall. Ich reise recht viel und ich lasse mich von Cafés, Restaurants, dann meinen Freunden, Zeitschriften, Büchern und Ausstellungen inspirieren. Sogar von Filmen :)

7. Planst Du am Anfang der Woche das Frühstück für die komplette Woche oder bereitest Du täglich nach Lust und Laune zu?

Ich plane es in der Regel. Ich muss die Rezepte verbessern und an ihnen arbeiten. Die Resultate bekommt dann meine Familie üblicherweise zum Frühstück. Sie beschweren sich darüber nicht im Geringsten :) Wenn die Woche sehr stressig ist, habe ich ein paar Rezepte in meinem Blog, die am Abend zubereitet werden, und die ich dann nutzen kann. Die ganze Idee dahinter ist, den Morgen zusammen zu verbringen, bevor mein Partner Arbeiten und meine Tochter in die Kita geht.

8. Nennst Du uns Dein liebstes Frühstücksrezept mit Walnüssen?

Ich liebe Pancakes mit Äpfeln und in Honig karamellisierten Walnüssen.


Falls ihr Martas Rezeptideen direkt ausprobieren möchtet, können wir euch die Haferkekse mit Nüssen wärmstens empfehlen. Die sind natürlich nicht nur morgens erlaubt und eignen sich vorzüglich als Nachmittagssnack oder Betthupferl zu später Stunde. Auch ihre Kürbis-Müsli-Becher sind ein wahrer Gaumenschmaus. Dass sie als Frühstück durchgehen ist ein kleines Wunder, möchte man doch meinen, dass sie eigentlich in die Dessert-Kategorie gehören. Und wer French Toast nur süß kennt, darf auf keinen Fall Martas Toast mit Camembert und karamellisierten Walnüssen verpassen – für ein kleines Feuerwerk der Sinne und einen beschwingten Start in den Tag. Und für die herzhaften Frühstücker gibt es zum Beispiel ein paar Leckereien im Glas. Wie ihr seht: für jeden Geschmack und jede Situation ist etwas dabei, Ausreden für das ausgelassene Frühstück lassen wir also ab sofort nicht mehr gelten.





Quelle: What Should I Eat For Breakfast Today