Rezeptsuche

'

01.04.2017

Gaumenfreundin

Unser Blog des Monats im April

Steffi Sizenich betreibt schon seit langer Zeit den Food-Blog Gaumenfreundin.de, wo sich alles um Ernährung und Spaß für Familien und Kinder dreht. Zusammen mit ihrem Mann und ihrem einjährigen Sohn Tom lebt die 35-Jährige in Köln, von wo aus Sie ihre Leidenschaft für das Kochen und die gesunde Küche mit ihren treuen Fans teilt. Selbstverständlich kocht Sie auch liebend gerne, und oft, mit Walnüssen – was dazu geführt hat, dass Sie für uns ein paar Fragen rund um ihren Alltag beantwortet hat.

1. Wie kam es dazu, dass du einen Blog angefangen hast?

Ich hab schon immer gerne mein Essen fotografiert und die Handyfotos dann an meine Freunde geschickt. Genau die haben mich dann auch auf die Idee gebracht, einen eigenen Foodblog zu erstellen. Ich koche einfach wahnsinnig gern und mir macht es großen Spaß meine Rezepte und Fotos mit anderen zu teilen.

2. Jetzt sind wir ja endlich im lang ersehnten Frühling angelangt. Was macht das perfekte Gericht für diese Jahreszeit?

Oh ja, ich liebe den Frühling! Ich koche gerne saisonal und freue mich schon jetzt auf den ersten Spargel, auf Rhabarber und die ersten Erdbeeren. In der warmen Jahreshälfte mag ich erfrischende und leichte Gerichte, wie knackige Salate mit Obst und Nüssen, Smoothies oder selbstgerechtes Fruchteis besonders gerne.

3. Kochst du auch mal gerne mit Kräutern? Wenn ja, warum?

Frische Kräuter verleihen auch den einfachsten Gerichten eine tolle Note. Für meinen einjährigen Sohn verzichte ich noch weitestgehend auf Gewürze wie Salz und Pfeffer und würze sein Essen stattdessen mit Schnittlauch, Petersilie, Basilikum oder Rosmarin.

4. Bei Gaumenfreundin.de geht es oft um Family und Kids. Gibt es da bei dir ein Gericht, das bei dir zuhause immer wieder gut ankommt?

Mein Sohn liebt die typischen Kinder-Klassiker wie Nudeln mit Bolognese oder seine gesunde Pizza aus Vollkorn-Quark-Teig. Auch Kartoffelpüree wird bei uns immer gerne gegessen. Außerdem hat Tom seine Liebe für grünen Smoothies entdeckt, was mich natürlich sehr freut :)

5. Was ist für dich der beste Tipp oder Ratschlag für die Küche?

Wenn ich Obst oder Gemüse übrig habe, dann verwende ich einfach alles für grüne Smoothies, die ich auch anschließend oft einfriere. Durch diese „Resteverwertung“ sind schon viele interessante Kombinationen entstanden :)

6. Und natürlich müssen wir fragen: Was ist denn dein Lieblingsgericht mit Walnüssen?

Auf jeden Fall die Zucchininudeln mit Feta-Sahne und Walnüssen. Ich verwende Walnüsse aber auch total gerne als Topping für bunte Salate.


Gaumenfreundin.de solltet Ihr definitiv öfters besuchen, vor allem wenn Ihr nach super leckeren Rezepten für Eure Familie sucht. Und wie wir vorhin ja schon mal erwähnt haben, gibt es außer den Zucchininudeln bei Steffi auch reichlich andere Gerichte mit Walnüssen. Für die vielen #knacktastisch Fans unter uns gibt es zum Beispiel auch vegane Energie-Kugeln, Käsespätzle mit Walnüssen und selbstverständlich für den Frühling auch grünes, wie zum Beispiel Nudel- oder Quinoasalat. Also, auf was wartet Ihr





Quelle: Gaumenfreundin