Rezeptsuche

05.08.2017

Gekleckert

Unser Blog des Monats im August

Von Urban-Lifestyle zu Kleinstadt-Idylle: Jens von Gekleckert.de hat, was Umzüge angeht, schon so ziemlich alles mitgemacht. Von seiner aktuellen Heimat, dem beschaulichen pfälzischen Schifferstadt sollte man sich jedoch keinesfalls täuschen lassen, denn seine kulinarische Vielfalt und sein riesiges Knowhow erinnern eher an die Sterneküchen der Champs-Elysees. Rezepte gibt es auf seinem Blog sehr viele – natürlich auch welche mit Walnüssen, denn Jens ist ein absoluter Fan der Power-Nuss. Für den Blog des Monats im August beantwortet der gebürtige Düsseldorfer uns ein paar Fragen und erklärt, warum man einen Besuch bei ihm sicherlich nicht verpassen sollte.

Fragen für Gekleckert – Blog des Monats August 2017

1. Deinen Blog gibt es schon seit 2008, aber verändert hat sich seitdem wahrscheinlich viel. Wie würdest Du de am besten beschreiben?

Als die kleine, aber feine Rezept-Sammlung eines Kochnerds, der vor allem gerne Burger isst, leidenschaftlich gerne Brot backt und viel für die asiatische Küche übrig hat.

2. Seit deinem Umzug von Düsseldorf nach Schifferstadt verbringst Du viel Zeit in der Natur. Was macht es gerade im Sommer so besonders, mal durch den Wald anstatt durch die Stadt zu laufen?

Man sieht hier einfach immer direkt, was Saison hat und kann die Einkäufe direkt beim Erzeuger oder bei einem kleinen Hofladen um die Ecke erledigen. Diese Lebensqualität fehlt in der Stadt. Von den vielen kleinen Seen, den Wäldern und den Weinbergen in der Umgebung ganz zu schweigen. Da kriegst du halt eher mal den Kopf frei, als wenn du in Düsseldorf in der Innenstadt im Stau stehst. Walnussbäume haben wir hier übrigens auch, einfach so am Wegesrand ;)

3. Dein Supper Club. Um was genau geht es da und warum sollte man ihn nicht verpassen?

Ich koche da ein vier- bis fünfgängiges Menü für zehn Gäste. Dabei gebe ich mir große Mühe und ich denke, den Leuten schmeckt es auch. Kulinarisch versuche ich, immer wieder Dinge zu kochen, die die meisten so noch nicht gegessen haben und habe viel Freude daran, unsere Gäste etwas Neues entdecken und schmecken zu lassen. Viele finden aber gerade die Atmosphäre am spannendsten. Das Dinner findet bei uns im Wohnzimmer statt und die Gäste lassen sich darauf ein mit 8 Fremden (denn die meisten kommen immer zu zweit) bei einem weiteren Fremden im Wohnzimmer zu sitzen und sich bekochen und bedienen zu lassen. Meine Frau unterstützt mich dabei in der Küche und macht den Service. Es ist wie im Restaurant, nur eben doch ganz anders.

4. Man wagt es kaum auszusprechen, aber im August wird es schon wieder schneller dunkel und der Sommer neigt sich – wenn auch langsam – seinem Ende zu. Wie genießt Du die letzten Tage?
Ich sehe das eigentlich ganz entspannt. Ich mag den Herbst genauso gern wie den Sommer. Vor allem kulinarisch. Da gibt es dann endlich wieder herzhafte Suppen und Schmorgerichte. Auf den ersten Kürbis freue ich mich auch schon. Außerdem ist es dann vielleicht endlich nicht mehr so elendig heiß in unserer Dachgeschosswohnung ;)
5. Auf Gekleckert.de gibt es auch viele Rezepte mit Walnüssen. Warum kochst Du mit Walnüssen? Hast du ein Lieblingsrezept?

Die Walnuss ist einfach super und universell einsetzbar. Sowohl als crunchige Beilage im Salat als auch als Würzmittel. Die milde „Nussigkeit“ gefällt mir super gut und passt sowohl in herzhaften Speisen als auch in süßen Desserts. Sogar morgens im Müsli macht sie eine gute Figur. Eben ein echter Allrounder.

Überrascht hat mich zuletzt die Walnuss als Püree. Ich habe Walnüsse einfach nur mit etwas Wasser püriert und mit wenig Knoblauch und ein paar Gewürzen aromatisiert. Das Püree diente als Füllung für gebratene Auberginen. Die Kombination ist der Knaller. Das Rezept findet sich auf dem Blog ;)

6. Warum sollte unsere Community bei Dir vorbeischauen?
Ich hau zwar nicht jede Woche ein Walnuss-Rezept raus, aber dennoch gibt es bei mir immer mal wieder was Neues zu entdecken. Gewöhnliche Rezepte wird man bei mir vergeblich suchen. Allerdings hier und da gerne mal einen Klassiker mit einem modernem Twist.Kommt Euch Jens eventuell schon bekannt vor? Das kann durchaus möglich sein, denn schon 2014 machte er bei unserem Flavour-Pairing mit. Kein Wunder also, dass seine Rezeptdatenbank mit Leckereien wie Gefüllten Auberginen mit Walnuss-Creme oder Blumenkohl-Birnen-Suppe mit Gorgonzola und Walnuss gefüllt ist. Bei seinem legendären Supper Club könnt Ihr natürlich auch mitmachen: Infos dazu gibt es hier.

Quelle: GEKLECKERT