Rezeptsuche

Weihnachtsklassiker neu interpretiert: Herrlich walnussig und knusprig

Wenn die Küche zur Backstube wird und es im ganzen Haus nach Plätzchen duftet, ist es endlich soweit: Die Weihnachtszeit hat begonnen! Vanillekipferl, Spitzbuben, Zimtsterne… oder doch lieber ein Stück Stollen? Die Liste der Lieblingsgebäcke zu Weihnachten ist lang. Verfeinert werden die Weihnachtsklassiker oft mit feinen Gewürzen, getrockneten Früchten oder Nüssen. Besonders Walnüsse spielen an Weihnachten eine große Rolle, denn zahlreichen Keksen und Kuchen zaubern sie den gewünschten Knusper und eine feine nussige Note. Zudem werden Walnüsse, frisch geerntet in Kalifornien, auch bei uns gerne zusammen mit der Familie im Advent geknackt und geknabbert.

Wir haben uns diesmal einige der beliebtesten deutschen Weihnachtsrezepte angeschaut und sie mit kalifornischen Walnüssen neu interpretiert: Walnuss-Dominosteine verbinden herrlich weihnachtliche Aromen wie Marzipan und Walnüsse miteinander. Richtig Pepp bekommt der Inhalt jeder weihnachtlichen Keksdose mit den leckeren Schoko-Chili-Walnuss Kipferl. Auch der Gebäcks-Klassiker Guglhupf wird, verfeinert mit Walnüssen und Cranberries in der Mini-Version, besonders weihnachtstauglich und bringt das gewisse Etwas besinnlicher Stimmung. Traditionell und leicht in der Zubereitung sind die Schoko-Walnuss-Doppeldecker. Mit einer leckeren Schicht Schokoladencreme zwischen den Kekshälften wird das gemeinsame Sitzen vor dem Weihnachtsbaum zum süßen Knusperspaß.

Mehr Rezepte?

In unserer Rezept-Datenbank finden Sie über 600 weitere knackige Ideen mit leckeren kalifornischen Walnüssen.

zur Rezept-Übersicht