Der kalifornische Reifegrad – Erntezeit im Central Valley

Erntefrische Walnüsse in bunten Herbstrezepten

Ein ganzes Jahr durften die Walnüsse die Sonne im Central Valley genießen und konnten mit den nährstoffreichen, tiefen Lehmböden wachsen. Durch dieses mediterrane Klima und die perfekte Kombination aus feuchtem Winter, warmen und trockenen Sommertagen, kühlen Nächten und fruchtbarem Boden haben die kalifonischen Walnüsse ihren besonders milden Geschmack. Bevor wir sie in Deutschland genießen können, durchlaufen Walnüsse einen sorgfältigen Prozess. Vom Baum geschüttelt werden sie erst einmal gereinigt und getrocknet. Ob geknackt oder in der Schale wird die Qualität der Nüsse dann vor der Abreise und noch mal bei ihrer Ankunft in Deutschland geprüft. Frisch geknackt können wir sie dann genüsslich verzehren. 

Perfekt zur Herbstzeit gibt es also wieder frische Walnüsse, die den Herbstgerichten die extra Portion Sonnenschein auf den Teller zaubern. Dazu sind sie lecker und vielseitig: Egal ob in selbstgebackenem Brot, auf dem Apfelkuchen oder in der Kombination mit Kürbis. Wer also Herbstobst und -gemüse einfach und lecker mit Walnüssen kombinieren möchte, dem haben wir ein paar unserer Lieblingsrezepte direkt mitgebracht: