Neues aus der Walnussbäckerei – vier süße Rezepte für die Adventszeit

Sobald Lebkuchen, Spekulatius und Co. wieder in den Regalen auftauchen wissen wir, es ist soweit: die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Zuhause werden endlich wieder gemeinsam Walnüsse geknackt und auch aus dem Ofen beginnt es zu duften - denn was wäre Weihnachten ohne selbstgebackene Plätzchen. Für Backfreunde ist dies eine der schönsten Zeiten im Jahr: wenn es draußen ungemütlich stürmt und drinnen „Last Christmas“ aus dem Radio ertönt, während die ersten Butterplätzchen im Ofen backen, schlagen unsere Herzen ein bisschen höher. Walnüsse gehören zu Weihnachten wie der Deckel auf den Topf, deshalb dürfen sie natürlich in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen. Mit vier neuen Walnuss-Kreationen wird die hauseigene Backstube zu einem knacktastischen Erlebnis. Da kommt noch mehr Vorfreude auf die Adventszeit auf– also raus mit Mehl, Zuckerschrift und Keksausstechern, es wird munter drauf losgebacken!

Unsere vier neuen Rezeptideen sind nicht nur weihnachtlich lecker, sie machen dank der kalifornischen Walnüsse aus altbekannten Plätzchenrezepte auch himmlische Winterneuheiten. Das leckere Baumkuchen-Konfekt ist leicht zubereitet und der ideale Begleiter bei Weihnachtstee und Glühwein. Mit den süßen Walnuss-Aprikosen-Rumkugeln kommt richtig viel pepp in die Keksdose, denn die Mischung aus Schokolade mit Frucht und Walnüssen lässt Rumkugel-Liebhaber mehr als einmal zugreifen. Und mit Hilfe von winterlichen Aromen und einer Extraportion Walnüsse wird aus dem traditionell jüdischen Rugelach ein winterliches Christmas Rugelach mit kalifornischem Biss. Ein weiteres Lieblingsrezept sind die Walnuss-Lebkuchenriegel, die das gemeinsame Beisammensein zur Weihnachtszeit zum besonderen Knusperspaß machen, wenn es draußen kühler und vielleicht sogar schneeweiß wird.