Rezept-Finder

Alle 782 Rezepte durchsuchen

Bewertungen (0)

Gougères mit kalifornischen Walnüssen

Zutaten für 60 Portionen:

  • Für die Gougères
  • 250 ml Wasser
  • 6 EL Butter, gesalzen
  • 120 g Mehl, gesiebt
  • 1/2 TL Senf
  • Je 1 Messerspitze Muskatnuss und Cayennepfeffer, gemahlen
  • 4 Eier (L)
  • 160 g kalifornische Walnusskerne
  • 4 EL Schnittlauchröllchen
  • 680 g Gruyère, gerieben
  • Für das Zwiebel-Confit
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Balsamico
  • 50 ml Wasser
Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Nährwertangaben (pro Portion/Stück)
Energie: 79 kcal / 332 kJ
Eiweiß: 4 g
Kohlenhydrate: 2 g
Fett: 6 g
Davon gesättige Fettsäuren: 2 g
ungesättige Fettsäuren: 4 g


1. Ofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) vorheizen. Wasser und Butter in einer Pfanne aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und Mehl, Senf und Gewürze hinzugeben und etwa 3 Minuten verrühren. Dann abkühlen lassen.

2. Mischung in eine Küchenmaschine geben und nach und nach die Eier unter Rühren dazugeben.

3. Walnüsse und Schnittlauch hacken, dann in die Küchenmaschine zum Teig geben. Den geriebenen Käse zugeben und alles mischen. Teig in eine Spritztüte (mit 1 cm großer Tülle) geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech in 2,5 cm großen Abständen kleine Hügelchen spritzen. In der Mitte des Backofens für 15 bis 18 Minuten goldbraun backen.

4. Für das Zwiebel-Confit Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Mit Essig und Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Zwiebeln langsam (etwa 10 bis 15 Minuten) karamellisieren lassen. Die Walnuss-Gougères dann mit dem Zwiebel-Confit als Appetizer servieren.

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Produkt vorhanden.

Loggen Sie sich ein um Bewertungen zu vergeben. Login