Rezeptsuche

Der Geschmack des Südens

Mediterrane Küche mit  Walnüssen

Rund ums Mittelmeer gibt es jede Menge beliebte Urlaubsziele wie Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland oder die Türkei, um nur einige zu nennen. Und das nicht nur, weil diese südlichen Länder herrliche Strände und viel Sonne zu bieten haben. Auch die kulinarischen Erlebnisse in Südeuropa, Nordafrika und dem Nahen Osten bieten eine angenehme Abwechslung zu heimischen Gerichten und lassen uns häufig ins Schwärmen geraten. Die verschiedenen Landesküchen werden dabei unter dem Oberbegriff „Mittelmeerküche“ zusammengefasst. Zwar hat jedes Land seine ganz eigenen Traditionen, doch frisches, sonnengereiftes Gemüse, aromatische Kräuter sowie Fisch und Meeresfrüchte und Nüsse sind typische Bestandteile der Küche aller Anrainerstaaten des Mittelmeers. Kochen wie am Mittelmeer bedeutet daher: leichter Genuss und volles Aroma!Gerade im Sommer, wenn viele Gemüsesorten auch in Deutschland endlich wieder Saison haben, ist es ein Leichtes, mediterran inspirierte Gerichte zuzubereiten. Walnüsse vollenden den Geschmack der typischen Mittelmeer-Gerichte mit ihrem nussigen Aroma!

Urlaubsfeeling für Zuhause

Wer schwelgt nicht gerne in Erinnerungen an den letzten Urlaub? Die Gerichte der mediterranen Küche bringen Entspannung in den hektischen Alltag und zaubern Urlaubsfeeling auf den eigenen Teller. So vielfältig die Mittelmeerländer sind, so variantenreich sind auch die Möglichkeiten, sich kulinarisch dorthin zu versetzen! Eine klassische Paella bringt einen direkt in die urigen Gassen von Barcelona und bei einem italienischen Candle-Light-Dinner mit frischer Antipasti und einem Glas Rotwein fühlt man sich direkt wie auf Sizilien, Capri & Co, selbst wenn das deutsche Wetter alles andere als mediterran ist. Auch die kommenden Grillpartys sind eine tolle Gelegenheit, Mittelmeerkost in den Speiseplan zu integrieren. Ein knackiger griechischer Salat, ein libanesischer Taboulé oder ein kalter Walnuss-Ratatouille-Salat eignen sich hervorragend als Beilage zu gegrilltem Fleisch und Fisch und beweisen Grillspezialitäten während der kommenden Sommermonate! Warum also nicht die leckeren Urlaubsrezepte einfach zu Hause zubereiten und gleich ein wenig Ferienstimmung auf den Teller zaubern? Eine Reise durch die Mittelmeerländer ist nicht nur per Flugzeug, Auto oder Schiff möglich, sondern auch mit den passenden Zutaten in der heimischen Küche oder vielmehr direkt auf dem Teller! Mediterrane Gerichte sind dabei immer abwechslungsreich und schmecken nach Meer!

Vitalität und Genuss im Einklang

Beim Genuss mediterraner Gerichte freut sich nicht nur der Gaumen, sondern gleich der ganze Körper! Es gibt einige Gemüsesorten, die typisch für die mediterrane Küche sind: Tomaten, Paprika, Auberginen, Zucchini, Oliven, Knoblauch oder Zwiebeln. Sie sind ein wichtiger Vitaminlieferant und Bestandteil vieler Gerichte. Außerdem kommen in der mediterranen Küche häufig Fisch und Meeresfrüchte sowie Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Oregano und Basilikum auf den Teller. Gesättigte Fettsäuren, wie sie in Butter vorkommen, werden gemieden. Stattdessen setzt die Mittelmeerkost auf Olivenöl als wichtigste Fettquelle. Auch Nüsse spielen eine große Rolle. Walnüsse sind nicht nur ein leckerer Bestandteil der mediterranen Ernährung, sondern liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren.

Vorrangig tragen Omega-3-Fettsäuren dazu bei, die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern. Die Elastizität der Blutgefäße ist wichtig für den Blutfluss und die Funktion der Blutgefäße, was wiederum Einfluss auf die Herzkreislaufgesundheit hat. Der gesundheitsförderliche Effekt wird durch den täglichen Verzehr von 30 Gramm Walnüssen (ca. eine Hand voll) erreicht. Die Walnuss verfügt als einzige Nuss über einen signifikanten Anteil an Alpha-Linolsäure, einer essentiellen Omega-3-Fettsäure, die der Körper nicht selbst herstellen kann und deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Als tierische Quelle für Omega-3-Fettsäuren dient Seefisch wie zum Beispiel Lachs, der mit anderen Fischen und Meeresfrüchten ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Mittelmeerküche ist. Leckere Spezialitäten aus dem Meer versorgen unseren Körper auch gleichzeitig mit hochwertigem Eiweiß und Jod. Kohlenhydrate werden dem Körper in der mediterranen Küche durch Nudeln, Reis, Brot oder auch Kartoffeln zugeführt und liefern wertvolle Energie – nicht nur für die nächste Reise an das Mittelmeer!

Egal, welche Mittelmeerregion man bevorzugt: Mit leckeren Gerichten aus der mediterranen Küche kann man Familie, Freunde und natürlich sich selbst verwöhnen. Das ist nicht nur ein kleiner Urlaub zu Hause, sondern auch eine Chance, sich ausgewogen und bewusst zu ernähren!