12 Gründe für Walnüsse
aus Kalifornien

Ein Bildtitel

1. Warum kalifornische Walnüsse?

Kalifornische Walnüsse sind vielseitig einsetzbar. Ob süß oder herzhaft – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Viele leckere Ideen für Mahlzeiten von A-Z gibt es in unserer Rezept- Sammlung.

2. Hungrig, aber gerade keine Zeit zum Kochen?

Kein Problem: Tüte auf und los! Fertig geknackt kommt die Walnuss bereits verzehrfertig zuhause an und eignet sich daher gut als schneller Snack für zwischendurch.

3. Warum aus Kalifornien?

Kalifornien bietet ein gutes Klima für Walnüsse. Sie werden das ganze Jahr über mit reichlich Sonne verwöhnt und das sorgt für einen großartigen Geschmack.

4. Schmecken kalifornische Walnüsse anders?

Walnüsse aus Kalifornien haben einen angenehm milden Geschmack.

5. Welche Nährstoffe stecken in Walnüssen?

Walnüsse sind vollgepackt mit Omega-3-Fettsäuren und enthalten Mineralstoffe, die zu unserem körperlichen Wohlbefinden beitragen.

6. Wie viele Walnüsse halten gesund?

A handful a day keeps the doctor away! – Die EU hat bestätigt, dass sich eine Handvoll Walnüsse am Tag (ca. 30 g) positiv auf die Elastizität der Blutgefäße und somit das Herz-Kreislauf- System auswirken.

7. Was können Walnüsse zur Gesundheit beitragen?

Dank ihres hohen Gehalts an Alpha-Linolensäure helfen Walnüsse dabei den Cholesterinspiegel im Blut auf einem normalen Niveau zu halten. Mit 1 Handvoll Walnüsse am Tag (ca. 30 g) wird der positive Effekt schon erreicht.

8. Walnüsse und Fitness – wie passt das zusammen?

Besser als man vielleicht zunächst denkt, denn Walnüsse sind richtige kleine Kraftpakete: Prall gefüllt mit Nährstoffen gelten sie als wahres Superfood. Mehr Infos dazu? Schau doch mal in unserer neuen Broschüre!

9. Wie gut ist die Qualität von kalifornischen Walnüssen?

Bei kalifornischen walnüssen wird im gesamten Wachstums., Ernte- und Verarbeitungsprozess auf hohe Qualität geachtet. Sie entsprechen den strengen amerikanischen und deutschen Qualitätsstandards der Lebensmittelsicherheit.

10. Was macht Walnüsse aus Kalifornien so besonders?

In kalifornischen Walnüssen steckt viel Liebe. Walnussbauern arbeiten oft seit Generationen im Familienbetrieb und sind mit ganzem Herzen dabei.

11. Zu welcher Ernährungsweise passen Walnüsse?

Walnüsse eignen sich gut für jede Ernährung: sie sind gluten-, laktose-, zucker- und salzfrei und eine gute pflanzliche Quelle für Omega-3-Fettsäuren.

12. Für welche Gerichte eignen sich Walnüsse?

Walnüsse können in allen möglichen Gerichten verwendet werden und sind mit ihrer knackigen Textur und ihrem mild-nussigen Geschmack oft das i-Tüpfelchen.