Kartoffelsuppe mit Feigen und Walnuss-Pumpernickel-Crunch

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 665 kcal/ 2789 kJ
Eiweiß: 15 g
Kohlenhydrate: 80 g
Fett: 31 g
Davon gesättige Fettsäuren: 11 g
ungesättige Fettsäuren: 20 g

Zutaten

4 Portionen

Für die Suppe
1 kleine Zwiebel
1 TL Butter
1 kg Kartoffeln
200 ml Sahne
150 ml Milch
500 ml Gemüsebrühe
250 g frische Feigen
100 ml Sojasauce
Für die Chips
1 kleine Süßkartoffel
je 1 kleine lila und eine gelbe Kartoffel
1 EL Rapsöl
Meersalz
Für den Crunch
90 g Pumpernickel
1 TL Olivenöl
50 g kalifornische Walnüsse
1/2 TL Salz
1 Kardamomkapsel
je 1/4 TL Zimt, Anispulver, Kreuzkümmel, Kurkuma
3 Pfefferkörner
Außerdem
1 Stange Frühlauch, in Streifen
1 – 2 frische Feigen, geviertelt, zur Dekoration

Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Zubereitung

ca. 55 Minuten

1. Für die Kartoffelsuppe die Zwiebel schälen, würfeln und in Butter anschwitzen. Die Kartoffeln schälen, mittelfein würfeln und zu den Zwiebeln geben. Die Kartoffeln einige Minute mit anschwitzen, dann mit Sahne, Milch und Brühe aufgießen. Die Suppe zugedeckt köcheln lassen. Sobald die Kartoffelstücke weich sind, die Suppe pürieren. Je nach Geschmack die Suppe mit ein wenig Brühe verflüssigen und mit Salz und Muskat abschmecken.

2. Die Feigen würfeln und in der Butter anschwitzen. Mit Sojasauce ablöschen und ca. fünf Minuten einkochen lassen. Sobald die Sauce eingedickt ist, mit einem Pürierstab fein pürieren und dann zur Seite stellen.

3. In der Zwischenzeit die Kartoffelchips zubereiten. Hierfür die bunten Kartoffeln samt Schale in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in Öl knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz würzen.

4. Für den Crunch Salz, die Samen der Kardamomkapsel, Zimt, Anis, Kreuzkümmel, Kurkuma und Pfeffer in einem Mörser fein mahlen. Anschließend das Pumpernickel in kleine Würfel schneiden und einige Minuten in Öl anrösten.
Die Walnüsse dazugeben und kurz mitrösten. Die Mischung vom Herd nehmen und etwas vom Gewürzpulver dazugeben. Den Rest der Gewürzmischung zur weiteren Verwendung in einem Schraubglas aufbewahren.

5. Die heiße Suppe in tiefe Teller füllen und mit Kartoffelchips, dem Walnuss-Crunch, der Feigenreduktion, einem frischen Feigenviertel und dem Frühlauch garnieren.