Walnuss - Mangold Sopesitos

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 449 kcal
Eiweiß: 9,79 g
Kohlenhydrate: 35,7
Fett: 27,5 g
Davon gesättige Fettsäuren: 6,9 g
ungesättige Fettsäuren: 20,6 g

Zutaten

6 Portionen

Für die eingelegten Jalapenos:
2 rote Jalapenos, dünn geschnitten
2 grüne Jalapenos, dünn geschnitten
120 ml Rotweinessig
1 EL Agavendicksaft
Für die Gemüsemischung:
2 EL Olivenöl
65 g rote Zwiebeln, feingeschnitten
3 TL Knoblauchzehen, fein gehackt
170 g Maiskörner, geröstet
400 g roter Mangold, feingeschnitten
2 TL Limettensaft
75 g kalifornische Walnusshälften, gehackt und geröstet
1/2 TL Salz
2 EL Poblanos oder grüne Paprika, entkernt und geröstet
Für die Poblano-Walnuss-Sauce:
2 – 3 Poblanos, geröstet und entkernt
80 g Griechischer Joghurt
35 g kalifornische Walnüsse, geröstet
1 EL Salz
20 g Koriander
4 Knoblauchzehen, geröstet
Für die Sopesitos:
225 g Maismehl
1 TL Salz
2 EL Kokosnussöl
240 ml Wasser, warm
Rapsöl zum Braten

Zubereitung

50 Minuten, Marinierzeit: 4 Stunden

1. Jalapenos mit Rotweinessig und Agavendicksaft vermengen und für mindestens vier Stunden in einer geschlossenen Schüssel marinieren lassen.

2. Für die Gemüsemischung Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen und Kreuzkümmel, gerösteten Mais sowie Mangold hinzugeben und dünsten lassen. Bei Stielmangold erst die Stiele fünf Minuten dünsten lassen und im Anschluss für weitere fünf Minuten die Blätter dazu geben.

3. Die Temperatur herunter drehen und die restlichen Zutaten für die Gemüsemischung hinzugeben. Alles gut vermengen, zur Seite stellen und warm halten.

4. Die Zutaten für die Poblano-Walnuss Sauce mit Hilfe eines Mixers vermengen, bis eine gleichmäßige und cremige Maße entsteht und Beiseite stellen.

5. Anschließend Maismehl, Salz, Kokosnussöl und Wasser miteinander vermischen und solange kneten bis ein leicht feuchter, klebriger Teig entsteht. Für die Fertigstellung der Walnuss-Mangold Sopesitos aus dem Teig ca. 8 cm große Sopesitos formen.

6. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die vorgeformten Sopesitos darin ausbraten, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Nach dem Braten auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

7. Zum Anrichten eineinhalb Teelöffel Poblano-Walnuss Sauce auf die gebratenen Sopesitos geben mit einem Esslöffel Gemüsemischung bedecken und mit den eingelegten Jalapenos garnieren.