Pasta-Salat Surf 'n' Turf mit Walnuss-Limetten-Mayo

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 915 kcal
Eiweiß: 42,6 g
Kohlenhydrate: 105 g
Fett: 32,7 g
Davon gesättige Fettsäuren: 8,7 g
ungesättige Fettsäuren: 24 g

Zutaten

4 Portionen

500 g Pasta, Sorte nach Belieben
1 rote Paprika
1 kleine Zucchini
3 EL getrocknete Tomaten in Öl
5 EL Mayonnaise
Saft von 1 Limette
40 g kalifornische Walnüsse, gehackt
Salz und Pfeffer nach Belieben
1 EL Olivenöl
1 Rinderhüftsteak (ca. 150 g)
6 – 8 Garnelen, entdarmt, ohne Schale
evtl. etwas Zitronenöl
1/2 Bund glatte Petersilie
200 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
1 Bund Rucola

Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Zubereitung

45 Minuten

1. Pasta in einem großen Topf mit Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Paprika und Zucchini waschen und putzen und beides sowie die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden.

 

3. Mayonnaise mit dem Limettensaft, der Hälfte der Walnüsse, Salz und Pfeffer vermengen. Daraufhin das Gemüse mit der Mayonnaise sowie der Pasta vermengen.

 

4. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken.

 

5. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hüftsteak ca. 3 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten, herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Minuten ruhen lassen.

 

6. In derselben Pfanne die Garnelen scharf anbraten, Hitze herunterdrehen, etwas Zitronenöl, die gehackte Petersilie und die Kichererbsen zugeben und einmal kurz durchschwenken.

 

7. Rucola waschen, trocknen und grob zerkleinern.

 

8. Das Steak in Streifen schneiden. Das Garnelen-Kichererbsen-Gemisch unter die Pasta heben, den Rucola untermischen und den Pasta-Salat auf Tellern anrichten. Mit Steakstreifen und den restlichen Walnüssen garnieren.