Kürbis-Gnocchi mit kalifornischen Walnüssen in brauner Buttersoße

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 583 kcal
Eiweiß: 14,4 g
Kohlenhydrate: 37,4 g
Fett: 41,2 g
Davon gesättige Fettsäuren: 21,6 g
ungesättige Fettsäuren: 19,6 g

Zutaten

4 Portionen

300 g Kürbis (Dose), püriert
200 g gekochte Kartoffeln
3 EL geschmolzene Butter, abgekühlt
125 g Weizenmehl
2 Eigelb
Salz und Pfeffer
1/2 TL Muskatnuss, gerieben
60 g Butter
40 g Kalifornische Walnüsse, grob gehackt
2 EL frischer Salbei, gehackt
75 g Parmesankäse, gehobelt

Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Zubereitung

30 Minuten

1.    Kürbis, gekochte Kartoffeln und Butter in einer großen Schüssel vermengen. Mehl, Eigelb, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und Muskatnuss hinzufügen. Zu einem weichen Teig verkneten (bei Bedarf nach und nach jeweils 1 EL Mehl hinzufügen). Masse in 4 Stücke teilen.

2.    Nacheinander die Teigstücke auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu Rollen von 2 cm formen. In 2 cm lange Stücke schneiden und jedes Stück gegen die Zinken einer Gabel rollen, um die Gnocchi-typischen Einkerbungen zu erzeugen.

3.    Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Salz dazugeben. Gnocchi in 2 Portionen kochen. Dazu ins Wasser fallen lassen und 2 Minuten auf geringer Hitze leicht köcheln, bis die Stücke schwimmen. Mit einem geschlitzten Löffel herausheben und in eine erwärmte Schüssel geben.

4.    In der Zwischenzeit die Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen bis sie bräunlich wird.

5.    Walnüsse, Salbei, 1/4 TL Salz sowie 1/4 TL Pfeffer hinzufügen und 1 Minute länger kochen. Walnussbutter über die Gnocchi träufeln und mit gehobeltem Parmesan bestreuen.