Lebkuchen-Walnuss-Mousse mit Birnen

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 620 kcal/ 2602 kJ
Eiweiß: 9,8 g
Kohlenhydrate: 60
Fett: 38,9 g

Zutaten

4 Portionen

4 Blatt weiße Gelatine
100 g Vollmilchkuvertüre
60 g kalifornische Walnüsse
3 Eigelb
50 g Zucker
2 – 3 TL Lebkuchengewürz
200 ml Schlagsahne
Für die Birnen
4 Anjou Birnen
150 ml Apfelsaft
Saft von 1/2 Zitrone
1 kleiner Zweig Rosmarin
1 TL Speisestärke
30 g getrocknete Cranberries
Zum Garnieren
1 Eiweiß
4 Zweige Rosmarin
2 TL Puderzucker

Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Zubereitung

ca. 30 Minuten + Kühlzeit

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre hacken und schmelzen. Walnüsse hacken und einige Nüsse zum Anrichten abnehmen. Eigelb mit Zucker und Lebkuchengewürz in einer Schüssel verrühren. Auf dem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Gelatine tropfnass in der heißen Masse auflösen. Kuvertüre unterrühren.
Sahne steif schlagen und zusammen mit den Walnüssen unter die Masse ziehen. 2-3 Stunden kühl stellen.

2. Birnen entkernen, schälen und in Stücke schneiden. Birnen, Apfelsaft, Zitronensaft und Rosmarinzweig in einen Topf geben. Die Birnen 2-3 Minuten dünsten. Rosmarin entfernen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verquirlen. In die Birnensoße einrühren und einmal aufkochen lassen. Cranberries untermischen und die Soße abkühlen lassen.

3. Eiweiß in einen tiefen Teller geben und die Rosmarinzweige durchs Eiweiß ziehen. Rosmarinzweige von allen Seiten mit Puderzucker bestäuben. Abgenommene Walnüsse kurz rösten. Aus der Mousse Nocken abstechen, auf Teller setzen und mit den Walnüssen bestreuen. Zusammen mit den Birnen und einem Rosmarinzweig anrichten.