Kalifornische Walnuss-Zwiebel-Pizza

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 388 kcal/ 1621 kJ
Eiweiß: 8 g
Kohlenhydrate: 33 g
Fett: 25 g
Davon gesättige Fettsäuren: 9 g
ungesättige Fettsäuren: 16 g

Zutaten

4 Portionen

2 große rote Zwiebeln
2 – 3 EL Olivenöl
1/2 TL brauner Zucker
Salz, Pfeffer frisch gemahlen
30 g Ziegenkäse
40 g kalifornische Walnüsse
1 – 2 TL Maismehl
200 g Pizzateig (aus dem Kühlregal)
2 EL Pesto Genovese

Zubereitung

ca. 30 Minuten

1. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln zugeben und mit dem Zucker bestreuen. Unter Rühren solange braten, bis die Zwiebelringe leicht karamellisiert sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

2. Ziegenkäse reiben und die Walnüsse grob hacken.

3. Backofen auf 220 Grad (Gas: Stufe 4, Umluft 200 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Maismehl bestäuben. Den Pizzateig teilen, zu länglichen Fladen ausrollen, mit Pesto bestreichen und die Zwiebelringe darauf verteilen. Mit Käse und gehackten Nüssen bestreuen. Die Teigränder mit restlichem Olivenöl bestreichen.

4. Pizzen im heißen Ofen ca. 18 Minuten goldbraun backen.