Walnuss-Taboulé

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 755 kcal/ 3167 kJ
Eiweiß: 17 g
Kohlenhydrate: 48 g
Fett: 57 g
Davon gesättigte Fettsäuren: 6 g
ungesättigte Fettsäuren: 51 g

Zutaten

4 Portionen

1 kleine Süßkartoffel
3 EL Walnuss- oder Olivenöl
250 ml Granatapfelsaft
1 Prise Piment
260 g kalifornische Walnüsse, in Stücken, geröstet
340 g Quinoa, gekocht und abgekühlt
1 Schalotte, gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Minze, gehackt
1 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer

Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Zubereitung

ca. 50 Minuten

1. Den Ofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) vorheizen. Die Süßkartoffel in kleine Würfel schneiden und mit einem Esslöffel Walnuss- oder Olivenöl vermischen. Die Würfel gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und auf mittlerer Schiene im Backofen für 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

2. In einer mittleren Pfanne bei großer Hitze den Granatapfelsaft mit dem Piment aufkochen. Anschließend köcheln lassen und zu 60 Milliliter Sirup reduzieren. Abkühlen lassen.

3. In einer großen Schüssel Walnüsse, Quinoa, Schalotten, Petersilie, Minze und Sojasauce vermischen. Anschließend die Süßkartoffel und den Granatapfelsirup hinzufügen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort servieren.