Cannoli mit Ricotta und kalifornischen Walnüssen

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 191 kcal/ 800 kJ
Eiweiß: 5 g
Kohlenhydrate: 23 g
Fett: 9 g
Davon gesättige Fettsäuren: 4 g
ungesättige Fettsäuren: 5 g

Zutaten

24 Portionen

250 g Mehl
5 g Kakaopulver
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 TL Zimt
30 g Butter
30 ml weißer Essig
30 ml Wein (lieblich)
1 Eiweiß
Sonnenblumenöl zum Frittieren
Für die Füllung:
750 g Ricotta
300 g Puderzucker
50 g kalifornische Walnüsse
25 g kandierte Früchte
Puderzucker und kandierte Kirschen zum Garnieren

Zubereitung

ca. 60 Minuten + 60 Minuten Kühlzeit

1. Ricotta abtropfen lassen. Für den Teig Mehl, Kakaopulver, Zucker, Ei, Zimt und eine Prise Salz vermischen. Die Butter hinzufügen und unter weiterem Kneten langsam den weißen Essig und den Wein dazu gießen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Plastikfolie wickeln und eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Füllung Puderzucker durch ein Sieb schütten und mit Ricotta vermischen. Walnüsse und kandierte Früchte hacken und hinzufügen. Die Mischung in einen Spritzbeutel mit einer gewellten Spitze füllen und zur Seite legen.

2. Den Teig etwa zwei mm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform Kreise mit einem Durchmesser von neun cm ausschneiden. Die Kreise leicht oval formen und zu kleinen Zylindern aufrollen. Die Ränder mit Eiweiß bestreichen, damit der Teig zusammenhält.

3. Die Zylinder in einer heißen Pfanne mit Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend mit der Ricottacreme und den Walnüssen füllen. Die Enden mit Kirschen verzieren, mit Puderzucker bestreuen und servieren.