Graupenrisotto mit kalifornischen Walnüssen, Brokkoli und Spargel

Nährwerte

Portion/Stk

Energie: 690 kcal/ 2890 kJ
Eiweiß: 22 g
Kohlenhydrate: 60 g
Fett: 39 g
Davon gesättige Fettsäuren: 8 g
ungesättige Fettsäuren: 31 g

Zutaten

4 Portionen

250 g Graupen
6 – 8 Stangen grüner Spargel
800 g Brokkoliröschen
20 g Butter
4 EL Olivenöl
4 Zwiebeln, gehackt
4 Frühlingszwiebeln, gehackt
60 ml Weißwein
500 ml Gemüsebrühe
40 ml Sahne
einige Blätter gehackte Petersilie
2 Knoblauchzehen, gehackt
100 g kalifornische Walnüsse, gehackt
20 ml Balsamico Essig
Salz, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

ca. 30 Minuten + 2-3 Stunden Einweichzeit

1. Graupen zwei bis drei Stunden in Wasser einweichen. Abgießen und zur Seite stellen.

2. Spargel und Brokkoli zurechtschneiden. Stämme und Streifen aufheben und pürieren. Brokkoliröschen und Spargelspitzen für später aufheben.

3. Butter und zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und darin Zwiebeln und Frühlingszwiebeln anbraten. Graupen hinzufügen und für eine Minute darin mitbraten.

4. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe hinzufügen und kochen lassen, bis die Graupen gar sind. Das Brokkoli- und Spargelpüree, Sahne und gehackte Petersilie untermischen.

5. In einer sehr heißen Pfanne mit Olivenöl Spargel und Brokkoli kurz mit Knoblauch anbraten (weniger als eine Minute), dabei rühren. Die gehackten Walnüsse dazugeben. Mit Balsamico Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto mit den Walnüssen, gebratenem Spargel und Brokkoli servieren.