Kaufen, Aufbewahren, Genießen

Mach mehr aus Deinem Walnuss-Vorrat!

Mehr Geschmack, mehr Crunch und mehr Vielfalt! Ob unterwegs oder zu Hause – mit knackig-leckeren Walnüssen aus Kalifornien machst Du einfach mehr aus Deiner Vorratskammer! Die kleinen Kraftpakete sind nicht nur super-lecker und extrem vielseitig, sondern auch prall gefüllt mit Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffen, die das körperliche Wohlbefinden verbessern können.

Kurzum: Es gibt viele Gründe, immer einen Vorrat an kalifornischen Walnüssen im Haus zu haben. Neugierig geworden? Entdecke hier unsere drei Praxis-Tipps zum Einkaufen, Lagern und nicht zu vergessen den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von kalifornischen Walnüssen.

Ab auf die Einkaufsliste!

Einkaufen ist eine Kunst für sich. Der eine geht gern in den Laden, der andere bestellt lieber im Online-Shop. In beiden Fällen gilt jedoch: Nichts ist ärgerlicher, als nach getanem Einkauf festzustellen, dass etwas vergessen wurde. Deshalb: Nichts wie rauf mit den Walnüssen auf die Einkaufsliste!

Unser Tipp: Kennst Du schon die Bring! App? Damit kannst Du ganz einfach Deinen Einkaufszettel per Smartphone erstellen und ihn mit Deiner Familie oder Deinen Mitbewohnern teilen und sogar gemeinsam verwalten. So kann jeder ganz bequem ergänzen. Eine coole Möglichkeit, Doppelkäufen oder (noch schlimmer) Nicht-Käufen vorzubeugen und außerdem richtig praktisch, wenn Du jemandem etwas mitbringen sollst.

Also: nicht vergessen!


Mehr Informationen darüber, wo Du derzeit kalifornische Walnüsse findest, liefert Dir unser Einkaufsratgeber.

Walnüsse richtig lagern

Wusstest Du schon, dass Walnüsse bei richtiger Lagerung bis zu ein Jahr lang haltbar sind? Damit Dein Vorrat frisch,lecker und knackig bleibt, solltest Du die Walnüsse  allerdings korrekt aufbewahren. Hier unsere Tipps:

Ab in den Kühlschrank!

Man denkt es sich vielleicht nicht, aber kalifornische Walnüsse mögen es gern kühl! Im Kühlschrank, bei etwa 0 °C und 5 °C, kannst Du die Walnüsse bis zu 6 Monate lang aufbewahren. Bei einer Lagerung von länger als sechs Monaten empfehlen wir die Tiefkühlung bei -18 °C.

Luftdicht und getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahren

Um die hohe Qualität Deiner kalifornischen Walnüsse möglichst lange zu erhalten, bewahrst Du sie am besten getrennt von anderen Lebensmitteln in einem luftdichten Behälter auf. Auf diese Weise bleiben sie lange frisch und Du verhinderst außerdem, dass sie Fremdgerüche von anderen Lebensmitteln annehmen.

Unglaublich vielfältig: Snacken, Mixen, Backen, Toppen!

Walnüsse sind nicht nur ein extrem smarter Snack, sondern eignen sich perfekt als clevere Zutat zum Kochen, Mixen und Backen und natürlich auch als knackig-leckeres Topping. Vielseitig und ganz easy einsetzbar, verleihen sie jedem Gericht ohne großen Aufwand die extra Portion Biss, Geschmack und Spaß. Die Möglichkeiten sind schier endlos!

Lass Dich inspirieren: Mehr Informationen über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten kalifornischer Walnüsse findest Du hier. Über 800 köstliche Ideen für jede Gelegenheit findest Du darüber hinaus in unserer Rezept-Datenbank.


Motiviert? Dann mach mit und gewinne!

Mach bis zum 10. Mai 2020 bei unserer #66TageChallenge mit und bringe eine gesunde Gewohnheit in Deinen Alltag. Mit etwas Glück kannst Du sogar eine KitchenAid mit tollem Zubehör gewinnen! Du willst mehr erfahren?

Hier geht's lang ...