Rezept-Finder

Alle 806 Rezepte durchsuchen

Bewertungen (9)

Pfefferkuchen mit Walnüssen

Zutaten für 80 Portionen:

  • 150 g brauner Zucker
  • 80 ml Zuckerrübensirup
  • 80 ml Wasser
  • 160 g Butter
  • 2 TL Zimtpulver
  • 1 TL Kardamompulver
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • Je eine Prise Salz und gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Natron
  • 100 g kalifornische Walnüsse, fein gemahlen
  • 100 g Roggenmehl
  • 350 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • Zum Verzieren
  • Weiße Zuckerschrift zum Verzieren
Zubereitungszeit:
40 Minuten
Nährwertangaben (pro Portion/Stück)
Energie: 55 kcal/ 231 kJ
Eiweiß: 1 g
Kohlenhydrate: 7 g
Fett: 3 g
Davon gesättige Fettsäuren: 2 g
ungesättige Fettsäuren: 1 g


1. In einem Topf Zucker, Zuckerrübensirup und Wasser mischen und unter Rühren aufkochen. Hitze leicht reduzieren, dann Butter und Gewürze mit dazu geben und rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Zum Schluss das Natron dazu geben.

2. In einer Rührschüssel die gemahlenen Walnüsse, Natron, Roggenmehl und Dinkelmehl vermengen. Die Buttermischung zum Mehl geben und auf niedrigster Stufe verrühren bis ein ausrollbarer Teig entsteht. Falls der Teig noch zu flüssig ist, noch 50-80 g Weizen- oder Dinkelmehl hinzufügen und verkneten.

3. Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 190 Grad, Gas: Stufe 3-4) vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kekse ausstechen. Die Plätzchen für vier bis sechs Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Nach Wunsch mit weißer Zuckerschrift verzieren.

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Produkt vorhanden.

Loggen Sie sich ein um Bewertungen zu vergeben. Login