Eat around the World – Eine kulinarische Reise rund um die Welt mit kalifornischen Walnüssen

Der Sommer ist da und mit ihm das Fernweh. Weil das mit dem Reisen gerade so eine Sache ist, haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht, um die große, weite Welt zumindest kulinarisch zu Dir nach Hause zu bringen. Ganz nach dem Motto Eat around the World nehmen die kalifornischen Walnüsse dich mit auf eine kulinarische Weltreise in neun Länder und zeigen Dir, wie Walnüsse rund um den Globus gegessen werden.

Wie immer gilt dabei: Der Vielfalt, wie die Handvoll Walnüsse in den Speiseplan integriert wird, sind keine Grenzen gesetzt. Die kulinarischen Entdeckungen auf unserer Reise sind das beste Beispiel dafür. Komm mit auf unsere kulinarische Entdeckungsreise – vielleicht ist Dein liebstes Urlaubsland ja auch dabei?!

Errätst Du in welche Länder wir reisen? Die Antworten findest Du in den Rezeptbildern weiter unten. An unserem ersten Zwischenstopp gibt es Mini-Paprikas mit Couscous-Walnuss-Füllung. Dann nehmen wir Dich mit ins Land von Sushi & Bowls, wo Du eine knackig-frische Walnuss-Sushi-Bowl genießen kannst. Im Anschluss geht es für einen kurzen Zwischenstopp in die Heimat von Pizza, Pasta & Amore, wo wir eine etwas andere Walnuss-Mini-Pizza mit Feigen schlemmen, bevor wir weiter in Richtung Süden reisen. Im Heimatland des Läufers, der als erster einen Marathon in unter zwei Stunden gelaufen ist, gibt es einen Lauwarmen Bohnensalat mit Scampi – vielleicht macht der uns ja genauso schnell?! Anschließend machen wir uns auf die Reise ins Heimatland der kalifornischen Walnüsse und gönnen uns dort einen Vegetarischen Walnuss-BBQ-Burger. Danach nehmen wir ein erholsames Bad im salzigsten aller Meere und essen Orientalischen Couscous mit Walnuss Pilaw, bevor es zurück auf den europäischen Kontinent geht. Bei Mittelmeerklima an der Costa Brava essen wir ein typisches Hähnchen mit Walnuss Reis, bevor wir weiter in die Heimat von Akropolis und Feta & Oliven reisen und dort am Fuße des Olymp die Aussicht genießen. Dazu gibt’s einen vegetarischen Pita mit Kichererbsen-Walnuss-Füllung. Das letzte Ziel auf unserer Reise führt uns quer über die Anden in die Heimat von Lamas & Alpakas. Dort gibt es das typische Ceviche, ein Gericht aus rohem Fisch und Zwiebeln, die mit Zitrussaft, Salz und Kräutern mariniert werden.

Hast du Lust, die Rezepte aus unserer kulinarischen Weltreise selbst nachzukochen? Hier gibt es die Rezepte – und die Auflösung, in welche Länder wir mit Dir gereist sind.