Glutenfreie Weihnachtsleckereien

mit kalifornischen Walnüssen

Die Zeit, in der sich die Küchen in kleine Backstuben verwandeln, hat begonnen! Was noch so gut zu Weihnachten passt wie Plätzchen? Natürlich kalifornische Walnüsse! Denn ihr milder Geschmack passt perfekt zur allerlei Weihnachtsgebäck. Damit auch jeder vom Plätzchenteller naschen kann, haben wir hier einige glutenfreie Alternativen:


Weihnachtszeit ist Walnusszeit

Kalifornische Walnüsse bringen nicht nur die Sonne in die dunkle Jahreszeit, sondern sind auch eine ideale Zutat für glutenfreie Advents-Leckereien. Sollen es lieber Schokoladen Trüffel, Makronen oder Pralinen sein? Hier haben wir eine prall gefüllte Weihnachtssocke mit vielen leckeren Rezepten für jeden. Noch mehr Rezept-Ideen findest Du weiter unten auf dieser Seite.

Schon gewusst? Kalifornische Walnüsse sind nicht nur natürlich, vielseitig und lecker, Sie haben einen hohen Gehalt an pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren. Die Walnuss ist die einzige Nuss mit einem signifikanten Anteil an Alpha-Linolensäure (2,7 g pro 30 g Portion). Dass eine Handvoll Walnüsse am Tag eine gesundheitsfördernde Wirkung haben kann, wurde sogar von der EU bestätigt. Die Details dazu findest Du hierAlso nicht vergessen: Jeden Tag eine Handvoll Walnüsse!

Apropos Vielseitig: Natürlich eignen sich kalifornische Walnüsse nicht nur für die Weihnachtsbäckerei. Hast Du schon Ideen für Dein Weihnachtsmenü? Wie wäre es in diesem Jahr mal mit einem vollständig oder auch teilweise pflanzenbasierten Weihnachtsdinner? Schau mal hier ...


Also nicht vergessen:
Kalifornische Walnüsse auf die Einkaufsliste setzen!

Ganz einfach geht das z.B. mit der App Bring! ...

Auf die Bring!-Einkaufsliste!

Psssst! Noch ein Tipp: Vergiss nicht, auch unseren Nussletter zu abonnieren – damit bist Du das ganze Jahr über immer up to date was neue leckere Ideen rund um die Walnuss angeht.